LONDONBESUCH JUNI 2015

LONDONBESUCH JUNI 2015  
updated 12/06/15  


Neben Fußball und Musik darf man natürlich einen weiteren essenziellen Punkt im Leben nicht zu kurz kommen lassen. Die Rede ist selbstverständlich von BIER!

Nachdem man Donnerstag und Freitag zwei super Konzerte gesehen hatte und die Ballsportsaison eh schon vorbei war, ging es Sonnabend auf die Suche nach flüssigen Gaumenfreunden südlich der Themse. Fernab vom Touristenstrom und überfüllten Wetherspoons Pubs.

Das Ziel des Tages: The Bermondsey Beer Mile!

Das Ganze findet jeden Sonnabend statt und ist seit 2009 auf eine ganz beträchtliche Anzahl kleinerer Brauerein im Gebiet von Bermondsey angewachsen. Und wenn wir von Brauerein reden dann nicht von industrieller Massenfertigung, sondern von Orten wo man auf kleinsten Raum den Schöpfern unseres Glückes sogar über die Schultern schauen kann! Natürlich mit dazugehörigen Ausschank der jeweiligen Spezialitäten des Hauses. Zum überwiegenden Teil sind die Läden in den Lagerhallen unter der hießigen Eisenbahnlinie untergebracht!

Geschmacktechnisch sollte man als mitteleuropäischer Pils Trinker eine gewisse Toleranz für die englischen Gebräue a la Ale, Sour, Porter oder Cider mitbringen. Gerade die beiden Letztgenannten konnten bei mir punkten, während der Rest so schmeckte als wären sie im Braukessel „eingeschlafene Füße“ gegärt worden!

Londoner Seitenstraßen, unkonventionelle Trinkkultur, individuelle kleine lokale Brauerein, nicht überfüllt, nicht überteuert, alles zu erlaufen und Bier, Bier und nochmals Bier…guter Nachmittag!!!