BUCHFUND: ROLLERJUNGS

BUCHFUND: ROLLERJUNGS 
updated 02/07/15  


ROLLERJUNGS von Christof Batton – 1.Auflage Februar 1995 – Motoretta Verlag

Kleine Rarität, welche mittlerweile auch in der Zweitauflage von 2001 nur noch gebraucht zu bekommen sein dürfte. Und keine Angst, es handelt sich hierbei nicht um einen Motorrollerkatalog mit Pflege- und Reparaturtips, sondern um eine durchaus soziologische Betrachtung einer Jugendkultur die über die Jahre immer Berührungspunkte mit dem Thema Casual hatte.




Aus dem Vorwort: „In den Medien werden Scooterboys als gewalttätige Randgruppe oder desorientierte Jugendbewegung dargestellt. Doch das Ursprüngliche des Rollerbegeisterten wird in den Hintergrund gedrängt oder vernachlässigt. Dieses Buch soll Missverständnisse aufklären. Ich werde auf die englischen Wurzeln der Mod-Bewegung eingehen, die ersten Rallies in Südengland beschreiben und über die deutsche Popper- und Modbewegung den Ursprung der Scooterboys zu erklären versuchen.“